Home / Britisch Kurzhaar / Britisch Kurzhaar Kätzchen, ihre Erstausstattung und Pflege
Britisch Kurzhaar Kätzchen brauchen eine gute, altersgerechte Ernährung.
Britisch Kurzhaar Kätzchen benötigen eine Erstausstattung und gute Pflege.

Britisch Kurzhaar Kätzchen, ihre Erstausstattung und Pflege

Britisch Kurzhaar auch abgekürzt BKH, sind seit dem 19. Jahrhundert eine bekannte Katzenrasse und wurden von Rom nach England eingeführt. Doch leider wird die BKH mit den Kartäuser-Katzen verwechselt, denn es sind zwei unterschiedliche Rassen.

Britisch Kurzhaar Wesen

Die eher ruhigen Samtpfoten sind sehr beliebt und familienfreundliche Wesen. Britisch Kurzhaar Katzen sind sehr soziale Tiere und lieben die Gemeinschaft. Diese Tiere bauen einen engen Kontakt zu anderen Katzen und deren Menschen auf. Gern zeigt sie ihre Krallen bei fremden Eindringlingen. Die eher ruhige Katze ist dennoch verspielt und besitzt einen ausgeprägten Jagdtrieb.

Britisch Kurzhaar Farben

Mit 300 verschiedenen Farbvariationen ist bestimmt für jeden Liebhaber die richtige Fellfarbe dabei. Der Körperbau ist robust, kräftig und muskulös. Kater bekommen einen etwas breiteren Kopf mit den sogenannten Katerbacken. Die Katzenrasse die aus angesagten Katzenfutterwerbespots bekannter wurde, ist durch ihr Aussehen eine sehr hübsche Katze und wirkt edel und anmutig.

Britisch Kurzhaar Lebenserwartung

Eine gesunde Katze kann bis zu 18 Jahre alt werden. Die Augenfarbe variiert je nach Fellfarbe von kupfer-orange bis mint-grün, selten auch hell blau. Die Nase ist kurz und daher wirkt das Gesicht fast so rund wie bei einer Perserkatze.

Britisch Kurzhaar kaufen

Möchte man sich eine süße BKH Kitten kaufen, so sollte man sich überlegen ob man eine oder zwei Kätzchen ein neues zu Hause bietet. Katzen sind selten Einzelgänger und daher wäre es artgerechter, wenn man diese als Paar kauft. Hat man sich für die Britisch Kurzhaar Kätzchen entschieden, so bedarf es einer Vorbereitung. Schließlich benötigen die niedlichen Kätzchen auch eine Erstausstattung.

Was wird als Erstausstattung benötigt?

Pro Britisch Kurzhaar Kätzchen empfiehlt es sich ein Katzenklo bereit zu stellen. Bei der Wahl Katzenstreu kann man sich informieren, besonders geeignet ist jedoch Klump-Streu. Das bindet den Geruch und man kann es leichter entfernen. Weiter werden Katzennäpfe für täglich frisches Wasser und Futter benötigt. Je nach Alter der Katze, bedarf es ein spezielles altersgerechtes Futter.

Ein Kratzbaum ist sehr wichtig um den Spieltrieb der Britisch Kurzhaar Kätzchen zu fördern und ihnen die Möglichkeit der Krallenpflege zu gewährleisten. Ein Transportkorb ist wichtig, da man öfter zum Tierarzt fährt und das Kätzchen sicher transportiert werden muss.

Pflegeutensilien wie Kämme sind genauso wichtig wie Katzenspielzeug. Alle Produkte bekommt man im Fachhandel oder in Online-Shops. Bitte beachten Sie, das Katzen eine Eingewöhnungszeit benötigen und geben Sie ihr in den ersten Wochen genug Ruhe und Versteckmöglichkeiten. Die Katze wird sich ihnen im Tagesablauf bei einigen Ritualen anpassen.

Woher bekomme ich Britisch Kurzhaar Kätzchen?

Wer sich für diese anschmiegsame Rasse entschieden hat, sollte diese bei einem seriösen Züchter kaufen. Hier kann man auch alles über den Stammbaum und der Pflege erfahren. Oft kann sich der Interessent dann die Britisch Kurzhaar Kätzchen ansehen und sich die passenden Auswählen.

Der Britisch Kurzhaar Preis variiert je nach Züchter und Tierarztkosten. Britisch Kurzhaar Kätzchen bekommt man bei einem Züchter ab 750 Euro. Doch auch hier sind die Preise unterschiedlich. Der Züchter kümmert sich nach dem Kauf um die erste Tierärztliche Versorgung.

Wie pflege ich mein Britisch Kurzhaar Kätzchen am besten?

Da in den BKH Katzen Perserkatzen angezüchtet wurden, haben sie ein dickes, halblanges Fell, welches viel Pflege benötigt. Tägliches Bürsten dient auch dem Zusammenhalt von Tier und Mensch. Es sollte auch täglich frisches Trinkwasser bereit gestellt und das Katzenklo mehrmals gereinigt werden. Da Katzen von Natur aus sehr reinliche Tiere sind, benötigen sie kein zusätzliches Schaumbad.

Sie putzen sich mit ihrer Zunge sauber. Kontrolle der Krallen ist spielerisch sehr wichtig. Bei jungen Katzen ist das Gewicht und die Zahnstellung vom Tierarzt in den ersten Monaten zu kontrollieren. Des weiteren ist es wichtig, das die Katze regelmäßige Impfungen erhält.

Hierzu kann man sich beim Tierarzt beraten lassen. Es kommt darauf an, ob die Katze ein Freigänger wird oder in der Wohnung bleibt. Als Freigänger sollte man dem Tier ein Floh,- bzw. Ungezieferhalsband anlegen. Das wichtigste für die Gesundheit der Katze sind Streicheleinheiten,davon bekommt sie selten genug.

Was und wie füttere ich das Tier?

Wenn man sein Britisch Kurzhaar Kätzchen richtig ernährt, dann bleibt es lange gesund. Katzen sind Fleischfresser und daher empfiehlt es sich nicht, diese rein auf Trockenfutter einzustellen. Im Gegenteil sollte so wenig wie möglich Trockenfutter gegeben werden, da speziell bei Britisch Kurzhaar Katzen das Verdauungssystem auf Fleisch und nicht auf Getreide und Gemüse ausgelegt ist.

Das Gemüse und Getreide kann vom Körper nicht richtig Absorbiert werden dies kann zu Übergewicht und Erkrankungen führen. Je nach Alter der Katze gibt es spezielles Futter für heranwachsende oder auch alte Katzen. Keinesfalls darf das Britisch Kurzhaar Kätzchen Menschen Nahrung oder gar Süßigkeiten erhalten, den davon wird es krank.

Was mache ich, wenn meine Katze krank wird?

Als Tierhalter übernimmt man die Verantwortung für die Lebewesen und muss sich auch um sie kümmern, wenn diese krank sind. Das kann bei manchen Erkrankungen kostenintensiv werden, darum sollte dies vor dem Kauf der Tiere immer in Betracht gezogen werden.

Am Besten geht man mit dem kranken Tier zum Tierarzt, er kann schnell eine Diagnose stellen. Britisch Kurzhaar sind robuste Tiere und wenn sich jedoch eine Krankheit abzeichnet, sollte diese so schnell wie möglich behandelt werden. Je nach Geschlecht, könnte auch eine Kastration oder Sterilisation zu einem Tierarztbesuch führen.

Wie oft muss ich mein Tier impfen lassen?

Je nach Alter der Katze muss sie regelmäßig geimpft und entwurmt werden. Vor allem wird sie gegen Tollwut, Katzenseuche, Katzenschnupfen, Leukose und Chlamydien behandelt. In den ersten Lebensmonaten  der Britisch Kurzhaar Kätzchen kümmert sich meistens der Züchter um die Erstimpfung und Entwurmung.

Danach sollte es der Tierhalter mit dem Tierarzt besprechen. Ist die Katze Grund-Immunisiert, bekommt sie einmal im Jahr die Auffrischung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.